fairvesta AG - Gewinne mit Immobilien.

Die sichere Anlagestrategie mit überdurchschnittlichen Renditen.

Ständig beste Raitings für fairvesta-Immobilienfonds.

STARTSEITE . RECHNER . KONTAKT . IMPRESSUM

Bankverwertung

Immobilien aus der Bankverwertung

Obwohl der Begriff „Bankenverwertung“, anders als „Zwangsversteigerung“ weder im Duden noch in sonstigen Publikationen wie Wikipedia und andere zu finden ist, so ist er doch mittlerweile im allgemeinen Sprachgebrauch sehr geläufig. Dies beweisen u.a. auch die Internetsuchmaschinen, in denen man sehr wohl unter diesem Begriff viele Treffer landen kann.

Auch bei der Bankenverwertung handelt es sich um die Verwertung von Sicherheiten, die einem Gläubiger, in diesem Fall einer Bank, z.B. für die Vergabe eines Kredites zur Verfügung gestellt wurden. Dabei kann es sich grundsätzlich um ein Fahrzeug, Büromaschinen oder andere Gebrauchsgüter handeln, die gebräuchlichste und auch werthaltigste Sicherheit dabei ist und bleibt jedoch die Immobilie.

Daher ist beim Begriff Bankenverwertung im allgemeinen Verständnis zumeist die Verwertung von verpfändetem Immobilienvermögen gemeint.


www.anlagerendite.de www.bankverkauf.de www.bankverwertung.de www.beteiligungs-rendite.de www.beteiligungsrendite.de www.exclusivvertrieb.de www.finanzdienstleister-vertrieb.de www.fonds-beteiligung.de www.forderungskauf.com www.gewinn-beteiligung.de